Herzlich Willkommen...!

 

Auf dieser Seite möchte sich die Narrenzunft Waldmössingen 1935 e.V. den Besuchern der Homepage vorstellen und allen, die gerne etwas mehr über die Narrenzunft wissen möchten, einen Überblick geben.

Hoorig isch dia Katz am Bauch...!

Aktuell:

Oh je rom, oh je rom,
dia Fasnet hot ah Loch...

Dankschee saget mir dia Narrazunft,
noch da letzta fasntachtlicha Zusammenkunft.
Diese Fasnet isch mol wieder an Höhepunkt gsai,
ond des obwohl se so lang ganga isch heidanei.

Mir danket ällena Helfer vor und hinter der Theke,
auch an Bedienungen und Wirtspersonal mir besonders dehket.
Allna Helfer beim Auf- und Abbau sell isch doch klar,
da Eigena, allna Freiwilliga und auch der Obernarraschaar.
An alle Schreiber  und Kustümbildner,
auch die Kulissabauer waret au net blos einer.

Wir danken den Damen die unsere Garde trainierten,
und auch dene dia an andra Ufftritt einstudierten.
Dank au an Ortsverwaltung, Bauhof und Feuerwehr,
die honts ghett dieses Jahr besonders schwer.
Für d‘Feuerwehr isch es ein zusätzliche Umzug gsai,
da Fronmeister beim Bändeluffheka mit schweram Kopf wie Blei.
Die Damen vo da Ortsverwaltung,
hont sich Mühe gea bei der Schlüsselrückgabegestaltung.

Und dieses Jahr hat ohne Witz,
au da Amtsbote Hannes hot an Hering verwischt, sag ih spitz!
Und nadierlich dankat mir da Schmid Claudia,
dia spitz bei da Schlüsselübergab aufgsait hot isch doch klar!
Natürlich sei auch Dank dem Musikverei,
Robert Stuhlberg war bei jedem Ufftritt mit dabei.
Dees isch net selbstverständlich will gesagt sein hier,
das da Dirigent gsellig  isch und trinkt mit Kameraden a Bier!
Dank au deam Hausmeisterpaar Cornelia und Wilhelm Flaig,
auch dies gehört hier mal gesait.

Vielleicht meldat sich auch noch die Vandala,
wegam  Waschbecka, mir werdet ehna nicht da Arsch versohla!
Dank am Pfarrer Albrecht der mit viel Witz und Humor,
die Narrenmesse gestaltet hot aber nicht als Tor.
Der Späßle mitgmacht ,ob Zunftball, Narrablättle, in da Wanne,
en dia die Bischöfe ehn hent neigglegt volle Kanne.

Auch dem Sponsor der Lose Jürgen Hock vom Autohaus Irion,
ah sichers Auto isch an Volvo wäre aisere Argumetation.
Besondera Dank gehört unsera jonga Narrenblätteredatio,
die bestimmt miteinander ghett die oa oder ander Disskussio.
Da Narrablätteverkäufer, die hont teilweise an herba Dag ghett,
aber der Spass war im Vordergrund, so isch dees wieder wett.

Da Beate Bantle mit Ihrem Team für die Bewirtung,
so konnt da Aschermittwoch au no zur ara Geltung.
Und auch da andera Gastwirt hier in unserem Ort uff aisra Liste
Rössle, Kreuz, Sportheim und Alex Schlemmerkiste,
bei deana mir durften unsere Briefkästen uffstella,
damit wir fürs Narrenblätte konntat Stückle sammla.
Auch sei Dank gesagt das ist doch klar,
da Besa Narrisches Jockele und Romppels Kreiselbar.
Allna Wagen von hier und außerorts,
die aisra Umzug bereichert hont ganz famos.
Auch den zahlreichen Fußgruppen dees ist doch klar,
und selbstverständlich da gesamten Narrenschaar.
Die mitgemacht haben bei zahlreiche Auftritte,
Egal ob im Hansel, Schantle, Jockele Schlehen oder Hagebutte.

Und natürlich auch unseren Mädels vom Ballett,
nächst Jahr wieder komplett wären fändet mir nett.
Dank da Elfer und am Gildeauschuss,
und dees net ganz zum Schluss.
Ihr älle hont ais sau guat vertreta bei wichtiga Events,
egal ob Ringtreffa oder Brauchtumsobad ihr waret präsent.
Über ein paar Enthusiasten fraitat mir ais ganz zum Schluss,
über dia  dia jetzt gerad gfasst hont an wichtigen Entschluss.
Nächstes Johr ein oas der beida Gremien beizutreta,
dees isch net so selbstverständlich in diesa Zeita.

Und dekat dra, es goht wieder vergega,
und wenn ihr ebbes mitgriegt hennt no sent net verlega,
ein passiertes Narrastückle uns glei zu berichta,
doant a email  narrenblaettle@nz-waldmoessingen.de richta.

Und damit ihr wider bis zur nächsta Fasnet send wieder fit,
homm mir für Eich an guata Tipp:
Doant ab jetzt Faste bis Ostra so wie man es müsste,
schließlich war unser Herrgott au 40 Dag in da Wüste.
Den des ghert zur Fasnet dazu unbedingt,
denn des isch da Fasnet ihra Ursprung und dees stimmt.
Zom Skifahra mol ah Ausnahm macha isch net schlemm,
oimol en da Woch ist dees genehm.
Machet dia Fasterei net zura Qual,
uff was ihr verzichtet isch eigentlich egal.

Treibet Sport damit ihr wäret wieder fit,
oder gonn amol wieder end Kirch ond gonn in ich.
Damit nächst Johr älles wieder isch bereit,
s’goht schnell dagaga und no isch wieder Zeit,
Drum schließat mir wia es isch bei eis da Brauch,
mit Hoorig isch dia Katz am Bauch.

Im Namen des Elferrates- und Gildeausschusses

Manuel Häring
Zunftmeister


weitere Themen:

Aktuelles & Termine

Aktuelle Nachrichten rund um den Verein, Termine und Bekanntmachungen.

 

 

mehr zum Thema lesen

 

Die Zunft / Der Verein

Hier finden Sie Informationen über unsere Zunft, die Vereinsgeschichte, den Elferrat, die Balletts etc.

 

mehr zum Thema lesen

Downloads

Dokumente zum Herunterladen.
Beitrittserklärung, Narrenordnung, Narrenmarsch etc.

 

mehr zum Thema lesen

Copyright Narrenzunft Waldmössingen 1935 e.V.
Produced by Sven Stenzel